Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Vor einigen Tagen rief mich ein Freund an und sagte: „Heute hatte ich einen Kunden, der einen Einwand nach dem anderen vorbrachte”. Meine Frage, ob er alle Einwände entkräften konnte, verneinte er.

Hallo Vorname,

vielleicht kennen Sie solchen Menschen, die in einem Verkaufsgespräch pausenlos nachfragen. Diese Menschen wollen sicher sein, dass sie ihr Geld richtig investieren. Als Verkäufer kann so etwas schon einmal nerven. Sie geraten unter eine Anspannung. Das ist völlig normal, weil das Gehirn ständig nach Antworten sucht.

Das Gehirn sucht schnell nach einer Antwort. Um eine schnelle Antwort „nach vorne” zu bringen, muss es andere Zufahrtswege zur Daten-Autobahn blockieren. Und dann fällt Ihnen die nächste Antwort nicht ein, weil sich das Denken verlangsamt.

Das ist ein ganz normaler physiologischer Prozess. Vielleicht kennen Sie diese Situationen aus Ihren Prüfungszeiten während der Schule oder Ausbildung. Stresshormone blockieren Ihre Denk-Autobahn.

So kommen Sie aus dem Dilemma schnell heraus.

Wandeln Sie doch einfach Verkaufsgespräche in Werbetexte um. Sie senken Ihren Stresspegel, schlafen ruhiger und finden auf alle Einwände eine Antwort. Und bei den Einwänden finden Sie sogar … lesen Sie doch einfach meinen Artikel.


Mit freundlichen Grüßen
Holger Tiegel


PS: Im nächsten Newsletter erfahren Sie warum Entspannungsmöbel nicht entspannen, Tee schnarcht und wie ich die Zaubermacht der Brockenhexe mit einem Satz besiegte. Erleben Sie die Leipziger Buchmesse in einer Nachbetrachtung.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Holger Tiegel
Friedensstr. 4b
04519 Rackwitz
www.werbetexterservice.de